Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Rhein

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Die Flutmulde Rees

Seit September 2009 wird die Flutmulde gebaut. Innerhalb von 5,5 Jahren wird sie als naturnaher Seitenarm des Rheins mit einem trapezförmigen Querschnitt gestaltet. Die Sohle ist 30 bis 40 m breit und erhält eine leicht ansteigende Böschung. Die Flutmulde Rees wird insgesamt mehr als 3 km lang und bis zu 180 m breit.

Produktion: www.flaggschiff-film.de

 

Zum Vergrößern der Bilder klicken Sie bitte auf das Bild.

Seitlicher Blick auf den Rhein und die Rheinwiesen bei Kalkar Skizze der Flutmulde von oben Luftbild Flutmulde Juni 2015

Skizze Flutmulde und Rhein

Reeser Skyline mit Rhein  © Axel Breuer

Flutmulde Flora und Avifauna Flutmulde Flora und Avifauna Flutmulde Flora und Avifauna

Nassbagger Impressionen Flutmulde Impressionen Nassbagger Impressionen

Böschungsarbeiten Flutmulde und Wasserbausteine Nassbaggerarbeiten

Fährrampe an der Flutmulde Fährschneise Transportschiff in der Flutmulde